Aktionen

  Kindlesbrunnen am Brunnenrain
Stand: 26.08.2020
 [ Aktualisieren ] [ Zurück ] 

Ehrenamtliche haben das mehr als 250 Jahre alte Brunnengewölbe wieder sichtbar gemacht. So könnte es nach unserem Plan in Zukunft aussehen:

August 2020


26. August 2020
Maurerarbeiten beendet ...


26. August 2020
... und Erde angefüllt


26. August 2020
Vielen Dank an Dieter Krebs und Rudi Thom!

Wir warten auf ein Angebot für ein Gittertor und für ein Geländer. Damit werden wir einen Antrag für einen Zuschuss an den Bezirksbeirat Zuffenhausen stellen. Auch lassen wir die Qualität des Wassers im Kindlesbrunnen durch das Klärwerk Stuttgart-Mühlhausen untersuchen (kostenlos).


Juli 2020

7. Juli 2020
Anlieferung des maßgefertigten Gewölbegerüsts (gebaut von Rudi Thom)


7. Juli 2020
Einbau des Gewölbegerüsts in die Brunnenkammer


16. Juli 2020
Setzen der Gewölbesteine mit Hilfe von Steinmetzbetrieb Schäffer


16. Juli 2020
Setzen der passenden Gewölbesteine für die Rundung


16. Juli 2020
Ausfugen und Abdichten der Steine


16. Juli 2020
Austrocknen lassen. Das sieht richtig gut aus!


30. Juli 2020
Ausbau des Gewölbegerüsts


30. Juli 2020
Abtransport


30. Juli 2020
Brunnengewölbe fertig!!


30. Juli 2020
Blick ins Innere der Brunnenkammer mit dem neuen Brunnengewölbe


10. Juni 2020
Besprechung mit Steinmetzbetrieb Schäffer zum weiteren Vorgehen und möglichen Termin

Mai 2020
Am Mittwoch, 27.05.2020 war Umweltminister Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft mit Mitgliedern der Grünen und Frau Buschkühl (Stellvertr. Bezirksvorsteherin Zuffenhausen) in Zazenhausen. Dieter Krebs und Reinhold Weible hatten viel über den Kindlesbrunnen und den renaturierten Feuerbach zu berichten. Er hat sich erkundigt, wie die Kosten für den Kindlesbrunnen und den renaturierten Feuerbach aufgebracht wurden. Sein Umweltministerium vergibt jedes Jahr viele Millionen Euro für Umweltprojekte. Aber leider konnte er keine konkrete Zusagen geben.
Vielen Dank an alle Beteiligten, die ihm alles erklärt haben.


27. Mai 2020
Umweltminister Franz Untersteller besichtigt den Kindlesbrunnen


27. Mai 2020
Dieter Krebs, Umweltminister Franz Untersteller und Clara Röger


27. Mai 2020


27. Mai 2020
Reinhold Weible erläutert Umweltminister Franz Untersteller das Renaturierungsgebiet


Juni 2019


Juni 2019
Der Brunnentrog ist nun dicht. Nach 6 Stunden ist es voll: Wasser läuft!
"Historisches Kleinod freigegraben" (PDF Datei)
Cannstatter Zeitung  vom 01.07.2019


Juni 2019
Pflastersteine und Rinnstein fertig verfugt


Juni 2019
Setzen der Pflastersteine und des Rinnsteins durch Fa. Palmer Garten- und Landschaftsbau


April 2019


April 2019
Setzen der Sandsteinmauern durch Fa. Palmer Garten- und Landschaftsbau


April 2019
Setzen der Sandsteinmauern durch Fa. Palmer Garten- und Landschaftsbau


April 2019
Der Brunnentrog ist derzeit noch nicht dicht.
Wenn alles fertiggestellt ist wird vorne ein Gitter angebracht.
Später könnte noch das Gewölbe vervollständigt werden.

Juli 2018


Juli 2018
Im hinteren Teil des Brunnengewölbes entspringt die kleine Quelle


Juli 2018
Der Bereich rund um den Kindlesbrunnen am Brunnenrain wurde sicherheitshalber eingezäunt
"Eine Mauer für den Kindlesbrunnen" (PDF Datei)
Stuttgarter Nachrichten vom 04.04.2018


Juli 2016
Nach der Freilegung

April 2016 - Beginn

April 2016
Die fleißigen Helfer mit Spitzhacken und Schaufeln
"Historisches Brunnengewölbe freigelegt" (PDF Datei)
Stuttgarter Nachrichten vom 15.04.2016


April 2016
Kindlesbrunnen vor der Freilegung

 [ zur Homepage ] [ Zurück ] [ Hoch ]